CityGames

CityGames – Erfahrungsraum Stadt
Sozialpädagogisch betreutes Erfahrungslernen, handlungsorientierte Themenworkshops mit viel Raum für Eigeninitiative.
Erfahrungsfelder draußen in der Natur werden häufig als Wurzeln von handlungsorientierten Lernen gesehen. Dabei gewinnen erlebnispädagogische Bildungsangebote in der „Stadt“ ebensolche Bedeutung. Das Alltagsleben von Kindern und Jugendlichen ist sehr durch unsere urbanen Zivilisation mit Einkaufszentren und Verkehrswegen geprägt. Freizeit spielt sich eher selten in naturnaher Umgebung ab.

Erlebnispädagogik in der Stadt lenkt den Blickwinkel von Kindern und Jugendlichen insbesondere auf diesen zentralen Lebensraum, zum Beispiel in Form von  Stadtrallyes, GPS-Touren und Mitmach-Aktionen. Jugendarbeit in der Stadt kann aber auch versuchen, Kinder und Jugendliche ihren Lebensraum aus eigener Initiative und eigener Perspektive entdecken zu lassen – um dabei viel über sich selbst und menschliches Miteinander zu lernen – und gleichzeitig Raum zu geben für konstruktives Gestalten der eigenen Freizeit.
Ein städtischer Randbereich, eine Einkaufspassage oder Fußgängerzone kann zum wertvollen Erfahrungsfeld werden: für Orientierung und Selbsterfahrung wie für Gemeinsamkeit und Toleranz. Andererseits bietet diese Umgebung vielseitige Anregungen zu Menschen, Technik, Handel und Konsumverhalten. Vielleicht kann sie auch weitere Interessen wecken und zu Kultur und künstlerischem Gestalten inspirieren.

„CityGames“
  • Erfahrungslernen in der Stadt
  • Themenworkshops
  • peer-to-peer activities

Wer kann mitmachen?  Kinder und Jugendliche

Wo? Stadtzentrum Osnabrück

Termine, Kosten und Themen: nach Vereinbarung bzw. im Rahmen unserer Angebot-Specials