Seminare

"Kinderspiel"

Kinderspielformen
     und ihre Bedeutung
für Bildung und Entwicklung


Diese Workshop-Reihe stellt die Vielfalt von Spielen für Kinder und deren Bedeutung für die kindliche Entwicklung in den Mittelpunkt. Eltern sind eingeladen, die Fülle der Möglichkeiten kindlichen Spielens kennen zu lernen und für die Entwicklungsförderung wieder neu zu entdecken.
Kinder beim Spielen zu beobachten ist eine ganz besondere Erfahrung. Ernsthaft und konzentriert vergessen sie dabei alles, was um sie herum geschieht. Und Kinder können jederzeit und überall spielen.

"Das Spiel ist in besonders ausgeprägter Weise ein selbstbestimmtes Lernen mit allen Sinnen, mit starker emotionaler Beteiligung, mit geistigem und körperlichem Krafteinsatz. Es ist ein ganzheitliches Lernen, weil es die ganze Persönlichkeit fordert und fördert."

Das Berliner Bildungsprogramm "Spiel der Kinder"


Im Spiel der Kinder sehen wir eine selbstbestimmte Tätigkeit, in der sie ihre Lebenswirklichkeit und soziale Beziehungen abbilden und gestalten.

Spiel mit allen Sinnen
Entwicklung der Sinne
die Welt begreifen




  Mit allen Sinnen Erfahrungen zu sammeln, sich immer wieder neu zu vergewissern, dass die Welt begreifbar ist, darin liegen die Wurzeln allen Lernens. Die Sinneserfahrungen verknüpfen unsere Gefühlswelt mit der Welt des Wissens.
Wer bin ich?
Rollenspiele und das Finden der eigenen Identität



  Kinder spielen ihren Alltag nach, sie spielen "kochen, putzen, zum Arzt gehen". Wie von selbst tragen sie zu ihrer sozial-emotionalen Entwicklung bei, werden kreativ und phantasiereich, setzen sich mit Konflikten auseinander und gewinnen Sicherheit.
Bewegungsspiele
Grundlage für motorische und seelisch-geistige Entwicklung



  Die Vielfalt der Bewegungsspiele bietet eine Fülle von Erfahrungen und persönlichen und sozialen Lernfeldern: sie sind eine Bereicherung für die Entwicklung von Kindern und gleichzeitig ein wirksamer pädagogischer Ansatz für Bildung und Erziehung von Kindern.
Musik, Singspiele und Kindertänze
Quelle kindlicher Lebensfreude



  Ohne Musik wäre unsere Welt um vieles ärmer. Musik und Tanz sind Ausdruck der Freude am Leben, können anregen und entspannen, sie sind Grundlage für schöpferisches Handeln.
Entspannungsspiele
Balance zwischen Bewegung und Ruhe



  Dieser Workshop gibt Anregungen und Impulse zur Entspannung, zur Bearbeitung von Unruhe und Angstgefühlen, Aggressivität und Aufmerksamkeitsstörungen.
Beobachtungs- und Wahrnehmungsspiele
Aufmerksame Sinne offenbaren Geheimnisse



  Kinder erforschen und beobachten gerne, sie genießen es, Geheim-nissen nachzuspüren. Es will jedoch gelernt sein, sich Zeit zu nehmen, beschaulich und genau zu sein: Wahrnehmungen geduldig auf sich wirken lassen, sie vergleichen und in Worte fassen, darin liegen die Schlüssel zum gedanklichem Verständnis.
Reaktionsspiele
Geschicklichkeit, Schnelligkeit und Kräfte-Messen


  Reaktionsspiele verbessern die Aufmerksamkeit und fördern die geistige und körperliche Beweglichkeit. Spielerischer Wettstreit eigener Kräfte und Fähigkeiten nach verabredeten Regeln. Einzelne werden als Persönlichkeit hervorgehoben, gleichzeitig ins soziale Gruppengeschehen eingebunden.
Kooperations-Spiele
Spielerisch soziale Fähigkeiten üben



  Als Herausforderung für gegenseitiges Verständnis und Gemein-schaftssinn macht es viel Spaß, ein Problem oder eine Aufgabe gemeinsam zu lösen. Selbstbeherrschung und faire Rücksichtnahme übend, können Kinder körperliches Geschick und gedankliche Fähigkeiten gleichermaßen ins Spiel bringen.

zurück  


Angebote

Wochenend-Workshop für Eltern
2. bis 4. März 2012

Zielsetzungen:
Wie Eltern und Erzieher das Spiel ihrer Kinder fördern, sie zum eigenständigen Spielen anregen und dabei begleiten können, wird alltagsnah vermittelt und im Gespräch vertieft. Spielerisch und ganz praktisch werden dabei die erzieherischen Handlungsräume erweitert. Spiel, das die Beziehung zwischen Eltern und Kind bereichern kann.
Die Workshop-Reihe richtet sich an Eltern von Kindergarten- und Grundschulkindern.

Inhaltlicher Verlauf des Workshops: Aktuelle Termine:
Freitag, 2. März 2012 18 Uhr bis
Sonntag, 4. März, ca. 16 Uhr:

Leistungen und Kosten:
Leitung der Workshops:
Sozialpädagogen-Team von Games and Ropes

Veranstaltungsort:
Haus Sonnenwinkel
Meller Str. 3   49152 Bad Essen

Anmeldungen:
Anmeldungen nehmen wir gerne telefonisch oder per Email entgegen.

Telefon:
D1-Netz:
D2-Netz:
Email:
 05468 / 938 200
 0170 117 1998
 0172 8430448 
mail@gamesandropes.de

Kinderbetreuung:
Bitte teilen Sie uns bei Ihrer Anmeldung mit, ob Sie für die Dauer des Workshops Kinderbetreuung wünschen. Bitte nennen Sie uns dann auch Zahl und Alter der Kinder, damit wir uns personell darauf einstellen können.